Abteilungen > Fasching

Die Faschings-Abteilung

Die 5. Jahreszeit ist fest in der Hand der "Narrekröpf"

In den vergangenen zehn Jahren hat sich die kleinste selbstverwaltende Abteilung zu einer festen Größe im TSV entwickelt und blickt auf erfolgreiche Ereignisse zurück. Im Jahr 2010 feierten die „Narrekröpf“ das 22-jährige Jubiläum im Rahmen eines Festgottesdienstes mit anschließendem Kommers. Der jährliche Empfang des Landrates für Faschingsvereine des Landkreises wurde im Jubiläumsjahr in Erlabrunn ausgerichtet. Durch diese Veranstaltungen inklusive tollem Rahmenprogramm wurden die ENK mit ihren Akteuren bis über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt.

Garde des TSV Erlabrunn

Ein Highlight war 2010 der Empfang durch Ministerpräsident Horst Seehofer in der bayerischen Staatskanzlei in München und anschließend bei Landtagspräsidentin Barbara Stamm. Besonders war auch der Besuch des bayerischen Rundfunks auf einer Prunksitzung, weil mit Sebastian Herbert ein Priester als Sitzungspräsident fungierte. Das Rundfunkteam konnte es kaum glauben, als es unseren „Basi“ in Aktion sah. Als einzigartig im Landkreis gilt auch der Damenelferrat.

Im Erlabrunner Fasching sind die „Narrekröpf“ nicht mehr wegzudenken. Schon an den Tagen rund um den 11.11. wird die Fasenacht eingeläutet, früher mit einem Fackelzug, heute mit einer Weinprobe. Ein Format, das in der vergangenen Session seine dritte Auflage hatte und bereits als etabliert angesehen werden darf. Die vielen Besucher aus den Nachbarorten sind Zeugnis dafür.

Tanzgruppe des TSV Erlabrunn

Mit den Prunksitzungen werden die ersten Höhepunkte im Erlabrunner Fasching gesetzt. Mit drei ausverkauften Prunksitzungen und einer Kindersitzung in der TSV-Turnhalle zeigen die Erlabrunner Akteure ihr Können. Seit der Vereinsgründung im Jahr 1987 wurden viele Faschingsgrößen geboren. Wir erinnern an Balduin und Ferdinand (Wolfgang Förtig & Vinzenz Konrad), die Schoppensänger sowie die mittlerweile durch Rundfunk und Fernsehen bekannt gewordene Blaskapelle „Erlabrunner Narreköpf“ und die „freche Putzfraa“ Ines Procter, Tochter des Erlabrunner Faschingsurgesteins Karl Muth. Durch den Auftritt der „Narreköpf“ 2013 bei der Live-Sendung „Fastnacht in Franken“, der erfolgreichsten Sendung des BR mit einem Millionenpublikum, konnte die ENK- Abteilungsleitung im Elferrat des Fastnachtsverbandes Franken vertreten sein.

Die Jugendarbeit wird in der Abteilung sehr groß geschrieben. Über 70 Kinder im Alter zwischen sechs und 18 Jahren trainieren Woche für Woche in der großen und kleinen Garde sowie bei den Showtanzgruppen Celebrations und Taktlos im Tanzsport. Für den Zusammenhalt der Gruppen und Spaß am Tanzen werden auch regelmäßig Trainingslager und Tanzworkshops durchgeführt. Bei den Workshops wird speziell auf Tanzakrobatik, Drehungen, Sprünge und Tanzrichtungen wert gelegt. Auch die Kinderprunksitzung trägt zu unserer Jugendarbeit bei. Hier wird eine Sitzung von Kindern für Kinder gemacht. Solch eine Kindersitzung ist im Landkreis nicht häufig zu finden.

Abteilungsleitung Fasching

Natürlich arbeitet die Faschingsabteilung auch außerhalb der Faschingszeit aktiv am Dorfgeschehen mit. Ein Flohmarkt wird durchgeführt und auch die Übernahme der Bewirtung für die verschiedensten Veranstaltungen der örtlichen Vereine wird häufig von den ENK übernommen, um auch die nötigen finanziellen Mittel für die Prunksitzungen und Anschaffungen wie Ton- und Lichtanlage oder Kostüme zu haben.

Der Hauptverein wird bei seiner Weinbergswanderung und dem alljährlichem Sommernachtsfest unterstützt. Wie man auch scherzhaft sagt: Die besten Hähnchen gibt’s beim TSV, gegrillt werden die mit Helau!

Partner des TSV